Statt Anmelde-Abend: Infos per Video

Uns erreichte ein Video von Pfarrerin Julia Kaiser aus Riedlingen. Sie machte sich zusammen mit ihrer Kollegen Anne und Theo Mielitz Gedanken, wie die Infos über die kommende Konfi-Zeit des Konfirmationsjahrganges 2021 verbreitet werden kann. Denn ein Anmelde-Info-Wir-lernen-uns-kennen-Abend ist derzeit schwer durchführbar. Die Lösung war wieder digital. Aber sehen Sie/seht selbst:

Zeig dich!

Konfirmation ist auch ein Fest für die Augen. Da gibt es viel zu sehen. Ihr zeigt Euch und Ihr bekommt einiges zu sehen und gezeigt.

Da ist die Gemeinde, die vielen Menschen, die diesen Tag mit Euch feiern. Diese große Gemeinschaft, von der Ihr schon lange ein Teil seid und nun aber mit der Konfirmation zu Partnern „auf Augenhöhe“ werdet.

Kontakt halten – zum Gottesdienst einladen

Dieser Konfi-Impuls steht vor der Herausforderung, dass in Zeiten von Corona sämtliche aktuelle Vorgaben beim Erstellen dieses Impulses beim Erscheinen desselben wieder passé sein werden. Die aktuelle Konfi-Maßgabe ist klar: Kontakt halten zu den Konfis von 2020 ist angesagt. Diese Maßgabe trifft in das Zentrum von Konfi- und Jugendarbeit: Sie ist zu allererst Beziehungsarbeit. Doch wie gestalten wir diese aus?