Ein digitaler Konfi-Tag zur Taufe

Redaktionsmitglied Ute Mickel hat einen digitalen Konfi-Tag entworfen, der auch aufgeteilt auf drei Konfi-Stunden durchgeführt werden kann.

Die Konfis lernen dabei die biblische Geschichte von der Taufe Jesu kennen und steigen tiefer in das damalige Geschehen ein. Sie sammeln Aspekte der Taufe und beschäftigen sich näher mit ihrem Namen und dem “Ichtys”-Bekenntnis.

Durch eine Challenge “Meine Taufe” kommen sie mit ihren Eltern (oder Pat*innen) ins Gespräch über die eigene Taufe. Die Ergebnisse der Challenge teilen sie mit der Gruppe. Danach werden in Kleingruppen Taufsymbole, Argumente für Kinder- oder Erwachsenentaufe und das Pat*innen-Amt genauer betrachtet.

Den Entwurf und die Materialen gibt es hier zum Download. Vielen Dank dafür! Aus rechtlichen Gründen müssen bei den Arbeitsblättern noch jeweils eigene Bilder zum Thema eingefügt werden.

Schreibe einen Kommentar